News


Bilder01 1 UFM Arena1 
 21. Monson Model Show in Mosonmagyarróvár / Ungarn

  Gruppenreises des EPMC Dresden und des PMC Riesa 96 e.V.
  19.06.2017 von Ingo Hempel und Ronny Oehm
  

 

21. Moson Model Show

 

Zu einer der Größten und Bekanntesten Ausstellungen im Bereich Plastikmodellbau hat sich wohl in den letzten Jahren die Moson Model Show im ungarischen Mosonmagyarróvár gemausert. Wie jedes Jahr im April treffen sich dort begeisterte Modellbauer um ihre Werke im Wettbewerb der Konkurrenz zu stellen.

Aus dem schönen Sachsenland war auch eine Reisegruppe bestehend aus Mitgliedern des EPMC Dresden und des PMC Riesa 96 e.V. in Ungarn vertreten. Für zwei Riesaer war es bereits die 5. Teilnahme, wohingegen auch drei Neulinge in den Genuss dieses Erlebnisses kommen wollten. Letztlich war das Vorhaben unserer Gruppe neben der Präsentation auf unserer Vereinsfläche mit 21 Modellen im Wettbewerb zu starten und das hoffentlich mit großem Erfolg.

Nach den Superlativen des 20. Jubiläums im vergangenen Jahr waren wir gespannt, was uns nun bei der aktuellen Ausgabe erwarten würde. Ich denke, unsere Vorstellungen wurden übertroffen. Die neu gebaute UFM Arena bot ordentlich Platz für Modelle wie Händler und breite Wege für die zahlreichen Besucher, was definitiv eine Verbesserung gegenüber den letzten Veranstaltungen war. Zusätzlich gab es in einem angeschlossenen Schulgebäude weiterhin ausreichend Möglichkeiten für Händler ihre Waren auf zwei Etagen anzubieten. Das Außengelände wurde ebenfalls genutzt für leckere Imbissangebote und auch das ungarische Militär war mit einiger Technik vor Ort.

 

Bilder01 1 UFM Arena1   Bilder01 2 Mosonshow innen1   Bilder01 3 Mosonshow innen1   Bilder01 4 Haendler innen1

 

Bilder01 5 regionale Haendler1   Bilder01 6 Militaer aussen1   Bilder01 7 Militaer aussen1

 

Die Aussteller kamen aus fast allen Ländern Europas und auch aus Asien (Südkorea, China, Taiwan, Singapur…), Australien oder den USA waren Modellbauer vertreten.

 

Bilder02 1 Teilnahme Laender1   Bilder02 2 Flaggen1

 

Die Zeit auf der Veranstaltung verging rasend schnell und man hatte Mühe für alles genügend Aufmerksamkeit aufzubringen. Zum einen wollte man natürlich die exzellent gebauten Modelle betrachten, von denen 1823 (ca.95%) im Wettbewerb gemeldet waren und reichlich Fotos davon schießen. Zum anderen verlangte aber auch die Geldbörse energisch danach, ihren Inhalt an diverse Händler zu verteilen, was unsere Reisegruppe insgesamt gesehen auch ordentlich umsetzte. Zu diesen „üblichen“ Tätigkeiten kamen aber auch noch die zahlreichen Gespräche mit mittlerweile befreundeten Modellbauern aus anderen Ländern oder die offizielle Arbeit als Jury bei der Modellbewertung. Schätzungsweise über 100 der selbstverständlich sehr zahlreichen Aussteller wurden bereits im Vorfeld der Veranstaltung in dreiköpfige Juryteams rekrutiert. Unser Team durfte die 3er-Jury für die Hobbyklasse der Rennfahrzeuge bilden. Wir sahen das bei der Masse an hervorragenden Modellbauern schon als kleine Ehre an.

 

Bilder03 3 Juryteams1   Bilder03 2 Juryteams International1   Bilder03 4 Juryteams1   Bilder03 1 Jury PMC EPMC1

 

So kam Sonntag gegen Mittag der Zeitpunkt an dem die Modelle abgebaut werden konnten recht schnell und die Vorbereitungen für die mehr als zweistündige Preisverleihung liefen auf Hochtouren. Alles in allem wurden in den Jugend-, Hobby- und Meisterklassen plus einigen „Best of“- Ehrungen rund 400 Preise an Modellbauer aus 23 Ländern verliehen. Sechs davon gingen nach Riesa und Dresden mit 4x Bronze sowie 2x Silber in verschiedenen Hobby- und Meisterklassen. Mit diesem Ergebnis waren wir vollauf zufrieden!

Bilder04 2 Preisverleihung1   Bilder04 3 Preisverleihung1   Bilder04 4 Preisverleihung1  Bilder04 5 Preisplaketten1

 

 

Bilder04 6 Preistraeger PMCRiesa EPMCDresden1

 

Letztlich kann man den Veranstaltern aus Mosonmagyarróvár nur ein Kompliment aussprechen für diese tolle Veranstaltung und ein Wochenende mit sehr viel Spaß unter Tausenden von Modellbauenthusiasten. Unsere Gruppe wurde bereits in der Unterkunft gefragt, wann wir nächstes Jahr kommen und sobald ein Termin für 2018 feststeht, werden wir buchen und auch nächstes Jahr diesem Ereignis entgegenfiebern.

 

Text: Ingo Hempel / 1.Vorsitzender PMC Riesa 96 e.V.

Fotos: Ronny Oehm / Öffentlichkeitsarbeit PMC Riesa 96 e.V.

 

p.s. : Inzwischen steht der Termin fest : 21. und 22. April 2018. Informationen zur Ausstellung gibt es hier.